Revue? Revue!!!

Yes we got it 🙂 der Abend war, ich darf es glaubs sagen, ein schöner Erfolg: volles Haus, tolle Stimmung, und eine überzeugende Bühnenshow. Der Mix aus Revue und Texten, die zum Nachdenken anregen, und unser erklärtes Ziel, die Lieder von Brecht und Weill in einen heutigen Kontext einzubinden – beides scheint uns gelungen zu sein. Und was für eine fröhliche Party mit den vielen lieben Menschen, die zur Premiere gekommen sind 🙂 Das feine Apero-Buffett von Silvia, Jürgs köstliche Britzelbrause und der versprochene Absinth haben das ihrige dazu beigetragen. Vielen Dank euch, Mélanie und Edith von der KGU, das ihr uns diesen Abend ermöglicht und euch auf das Abenteuer eingelassen habt, was am Ende wohl herauskommen würde. Denn das war im März keineswegs absehbar. Umso mehr freue ich mich, dass dieser Abend meine Erwartungen übertroffen hat. Danke dir Anke, für Deine Unterstützung und den grossartigen Text, und Dir Florian, für das immer vergnügliche Zusammenspiel. Es war ein tolles Arbeiten mit euch!

22. November 2018