Anstatt dass …

… wir was täten, was nen Sinn hat und nen Zweck … 

Schön war`s! Vergangenes Wochenende hatten wir Zürich-Premiere von Revue? Revue! un_behaust im Keller 62. Berta ist aufgeblüht, hat ihre GoGo-Girls gefeuert und von nun an Gustav an ihrer Seite, den vielseitigen Saxophonisten. Nein, natürlich war er, genauer Florian Haupt, von Beginn an mit dabei. Neu wurden die GoGo-Girls eingeführt, die vor ihrem ersten Auftritt auch schon wieder gefeuert wurden. Alles im Namen der Kunst – Gustavs Sonate sollte die Synapsen der Zuschauer und -hörer neu verbinden und so neue Ansichten und Draufsichten ermöglichen. Laut verschiedener Rückmeldungen aus dem Publikum, die mich alle sehr gefreut haben, ist uns das mit der überarbeiteten Show auch gelungen. Voila, es hat sich tatsächlich wie eine Premiere angefühlt. Der Abend ist im zurückliegenden Jahr gewachsen, auch wenn das Backstage-Foto von Berta vielleicht anderes vermuten lässt. Wer neugierig geworden ist – bald gibt es hier den Mitschnitt, aufgenommen von Peter Schulthess – Merci vielmal, Peter!!

 

 

11. November 2019