Life is goin`on

Wo ist die Zeit hin? Geflossen, weg war sie. Der Lockdown scheint Geschichte. Das Leben auf den Strassen, in den Cafés, in der Stadt, es ist wieder da. Kultur, Sport, Vergnügen dürfen wieder stattfinden, und endlich – die Theater dürfen wieder öffnen! Einige waren offenbar auf Standby und haben subito Kulturprogramme gestartet. Sei es in Zürich das Literaturhaus, das bis zum 28. Juni zur täglichen Literatur-Apotheke einlädt, das Theater Neumarkt zum 7/11 Supermarket oder das Schauspielhaus am Pfauen, das im Juni mit gleich drei Premieren aufwartet.

Und schon startet die nächsten Disukssion, wieder von Esther Slevogt auf www.nachtkritik.de: wie viel Theater ist Theater, das unter den aktuellen Sicherheit- und Hygienemassnahmen produziert wird? Ist es noch das Theater, das vor gefühlten Ewigkeiten existiert hat, ein Zwitter, etwas schwer Fassbares zwischen dem, was es war und dem neuen, fragilen Zustand?

Sara Tannen jedenfalls muss sich noch bis nach den Sommerferien gedulden, bis sie wieder die Klassenzimmer entern darf. In Schaffhausen ist die Nachfrage gross, bis in den November hinein wird die Aufführungsserie gehen.

Und Berta? Sie freut sich auf ihr Gastspiel im wallisischen Binn – Binn Kultur  hat uns eingeladen, mit Revue? Revue! zwischen den Jahren zu gastieren, genauer: am Dienstag, 29. Dezember 2020 um 17 Uhr. Die Bühne ist schmal, die Technik pur, das Publikum nah – ich freue mich sehr auf diese unplugged Version!

11. Juni 2020