REVUE? REVUE!
un_behaust
Eine Orientierung mit Brecht_Weill
2018

REVUE? REVUE!

un_behaust – Eine Orientierungs-Revue Brecht_Weill bietet den Zuschauern anregende Unterhaltung mit Witz und Biss. In der Form einer Revue, zumal einer Orientierungsrevue in un_behausten Zeiten, machen wir die Lieder von Weill und Brecht dem heutigen Publikum zugänglich. Mit dem Titel un_behaust und der Musik von Brecht und Weill unterwandern wir bewusst den klassischen Revue-Begriff, bleiben aber der Dramaturgie einer Revue im besten Sinne treu: eine Folge musikalischer Darbietungen kombiniert mit Texten, verbunden durch ein gemeinsames Thema: der Orientierungslosigkeit in un_behausten Zeiten. Dazu Glitter und Show, natürlich geschüttelt und gerührt.

Brechts und Weills Werke sind in der Umbruchzeit der 1920er Jahre entstanden, als Unsicherheit die Gesellschaft beherrschte und die Zukunft ungewiss war. Heute sind es nicht Rezession und aufkeimender Faschismus, sondern die Modernisierung der Arbeit, neue Kommunikationsformen und Informationsflüsse, deren Ausmass zu grosser Verunsicherung in der Gesellschaft führen. Mit dieser Parallele spannen wir den Bogen von der Zeit Brechts und Weills zu heute.

Hier geht es zur Vorankündigung des Kulturhaus Central, Uster.

Download Flyer:


Premiere: 21. November 2018
Kulturhaus Central, Uster

Tickets:
Stadt- und Regionalbibliothek Uster
Buchhandlung Doppelpunkt, Uster
www.centraluster.ch

Gesang/ Text: Katrin Segger
Saxophone: Florian Haupt
Dramaturgie: Anke Zimmermann
Lieder: Bertolt Brecht, Kurt Weill u.a.